Mimikry

by MT Bags

/
  • Streaming + Download

    Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.

      name your price

     

  • Compact Disc (CD) + Digital Album

    Includes unlimited streaming of Mimikry via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 3 days

      €3 EUR or more 

     

1.
2.
01:55
3.
02:07
4.
01:45
5.
01:54
6.
01:55
7.
02:33
8.
02:36

credits

released January 10, 2014

Musik/Texte: MT Bags

Aufgenommen im November 2013 in der Petersburg/Osnabrück.

Aufnahme/Mischung: Lars Vader

Vielen Dank geht an: Lars Vader für Engagement und Engelsgeduld.
_____________________________________________________

Music/Lyrics by MT Bags

Recorded November 2013 in the Petersburg/Osnabrück.

Recording/mixing: Lars Vader

Thanks to Lars Vader for engagement and patience.

Artwork: mentalrabie

tags

license

all rights reserved

about

MT Bags Osnabrück, Germany

contact / help

Contact MT Bags

Streaming and
Download help

Track Name: Guter Freund #1
Guter Freund Nr. 1

Er ging fort, ohne ein Wort zu sagen.
Ich habe niemals erfahren, warum.
Er hat sich nie getraut, in meine Augen zu blicken.
Jetzt frag’ mich bitte nicht, warum.

Mein guter Freund Nr. 1.
Mein guter Freund Nr. 1.

Völlig außer Atem blieb ich stehen.
Denn ich hatte eingesehen,
dass ihn wirklich nichts mehr hielt.
Und so, so ließ ich ihn ziehen.

Mein guter Freund Nr. 1.
Mein guter Freund Nr. 1.

Er war dann fast schon außer Sicht.
Da drehte er sich noch ein letztes Mal um.
Ich kann es bis heute nicht fassen -
damals hatte ich mich selbst verlassen.

Lyrics © MT Bags
Track Name: Logisch
Logisch

Logisch, dass wir Leute entlassen müssen,
da wir ihre Arbeit brauchen.
Logisch, dass wir Hasch verbieten müssen,
damit wir weiter saufen.

Alles ist so,
wie wir es uns wünschen.
Alles ist so,
wie wir es uns wünschen.
wie es sein soll.

Logisch, dass wir Bomben werfen müssen,
um das Morden zu verhindern.
Logisch, dass wir viel Spielzeug brauchen,
aus Angst vor unseren Kindern.

Alles ist so,
wie wir es uns wünschen.
Alles ist so,
wie wir es uns wünschen.
wie es sein soll.

Logisch, dass wir für das Leben lernen,
für die Toten lohnt es sich ja nicht.
Logisch, dass ich dich nicht vermisse,
denn bist du fort, sehe ich trotzdem dein Gesicht.

Alles ist so,
wie wir es uns wünschen.
Alles ist so,
wie wir es uns wünschen.
wie es sein soll.

Lyrics © MT Bags
Track Name: Mimikry
Mimikry

Der weg, den wir gehen,
ist nicht gerade gerade.
Denn meistens ist es für uns
mehr Maskerade.
Doch versuchen wir es
leicht zu nehmen.
Versuchen eher
alles positiv zu sehen.

Wir wollen gut sein,
wirklich alles geben.
Und wir wollen
wirklich lieben.

Doch erst nach und nach
wird es uns klar,
dass wir schon lange Zeit
Schauspieler waren.
Rein objektiv gesehen
sind wir sogar gut.
Doch diese Unaufrichtigkeit
macht keinen Mut.

Wir wollen gut sein,
wirklich alles geben.
Und wir wollen
wirklich lieben.

Und es ist erstaunlich
und bedrückend zugleich:
wir schneiden in fremdes
und somit ins eigene Fleisch.
Wieder wieder wieder,
wie blinde Idioten.
Wieder wieder wieder,
bis wir verbluten.

Wir wollen gut sein,
wirklich alles geben.
Und wir wollen
wirklich lieben.

Lyrics © MT Bags
Track Name: Quit
Quit

Is this really my fate
to live so close beneath the dead?
shall i really take this fact
that these borders between this and that
they are signed by those dead, oh no.

I don't wanna live like this,
I don’t wanna think this way.
Don’t wanna kill people
don’t wanna betray.

But the way towards the killing
is not far, not hard to go.
And in times, which are so hard,
there are so few alternatives
between doing good or bad.

I don't wanna live like this,
I don’t wanna think this way.
Don’t wanna kill people
don’t wanna betray.

But it is never too late
And it's not our fate
To live in here forever.
And for sure there ARE alternatives
between doing good or bad.

I don't wanna live like this,
I don’t wanna think this way.
Don’t wanna kill people
don’t wanna betray.

Lyrics © MT Bags
Track Name: Devilmeyer
muhahahah.
Track Name: Zeitmaschine
Zeitmaschine

Wie war das wohl noch,
als „Zuhause“ positiv roch
und sich kein Patriotismus
in Gefühle schlich?
Was dies Zuhause meint,
ist nicht nur Elternhaus.
Vielmehr braucht auch Umgebung
einen Querverweis.
Die Gefilde zu erkennen,
an Farbe und Licht
ist schwer nur möglich,
doch wem erzähle ich das?
Doch wem erzähle ich das?
Doch wem erzähle ich das?

Mithilfe einer Zeitmaschine
mich selbst zu sehen.
Um dann als Erwachsener
vor mir selbst zu stehen.
An allen diesen Orten,
wo ich schon mal war.
Farben und Licht zu sehen,
die ich schon mal sah.
Doch auch Reisen durch Raum,
sind wie Reisen durch Zeit.
Denn bist du dort, wo etwas war,
so bist du auch in dieser Zeit.

Zeitmaschine!
Zeitmaschine!

Lyrics © MT Bags
Track Name: Alt
Alt

So uralt
Und doch immer Wieder neu.
Müsste eigentlich wissen:
anders soll es sein.
Sich nicht verstecken.
Man selbst sein
Und darauf darf man dann
auch mal stolz sein

So kann man dann an Größe gewinnen
Und wenn man es nicht übertreibt
zufrieden. swingen.

Mein Bewusstsein zugemüllt
mit Dingen, die ich will.
Müsste eigentlich wissen
Klarheit ist das Ziel.
Der Weg dahin ist ehrlich sein,
und wollen wir mal ehrlich sein
ist nicht der Weg das Ziel?

Man könnte auch an Größe gewinnen
Und indem man es nicht übertreibt
Gut leben. swingen.

Doch was ich eigentlich
Erzählen wollte,
obwohl ich's eher für mich
selbst behalten sollte:
Da gibt es diesen Thrill
Den will ich eigentlich nicht.
Denn wenn ich an dich denke
gehe ich hart mit mir ins Gericht.

Man könnte auch an Größe gewinnen
Und wenn man es nicht übertreibt
Zufrieden. Leben. swingen.

Lyrics © MT Bags
Track Name: Manchmal
Manchmal

Manchmal, wenn ich ganz alleine bin,
spreche ich mit mir selbst.
Ich mache mir dann Mut:
„der Frühling folgt dem Herbst.
Es geht immer noch schlimmer,
sei bloß froh über das,
was du hast.”

Denn manchmal, ja manchmal
bleibt einem keine Wahl.
Denn manchmal, ja manchmal:
Würde = Qual.

Natürlich ginge es besser.
Besser als es läuft.
Vor allen Dingen natürlich,
wenn man zu viel säuft.

Denn manchmal, ja manchmal
bleibt einem keine Wahl.
Denn manchmal, ja manchmal:
Würde = Qual.

Ich bin vielleicht nicht schlau genug
um Lösungen zu sehen.
Doch ich bin sicher schlau genug,
um (meine) Fehler zu sehen.
Es geht sicherlich noch besser
gib alles, was du hast
was du hast.

Denn manchmal, ja manchmal
bleibt einem keine Wahl.
Denn manchmal, ja manchmal:
Würde = Qual.

Lyrics © MT Bags